Persönliche Besprechungstermine sind bei uns jederzeit möglich.

Stand:04.04.2022

Unser gesamtes Team wurde gegen das Coronavirus vollständig geimpft.

In Ihrem und unserem Interesse bitten wir um Verständnis, dass wir persönliche Termine nur mit Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ermöglichen können. 

Der Mindestabstand vom 1,5 m – auch während der Besprechung – ist gewahrt. Wir treffen weiterhin Schutzmaßnahmen.

Unsere Beratungsleistungen umfassen auch die insolvenzrechtlichen Neuerungen, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erlassen wurden (COVInsAG).

Staatlich
anerkannte
Insolvenzberatungsstelle

Anerkannte Insolvenzberatungsstelle
News & Aktuelles

News & Aktuelles

Coronabedingte steuerliche Maßnahmen

 Gem. BMF-Schreiben vom 31.01.2022

Mehr »

Kanzleijubiläum

15 Jahre Insolvenz- und Schuldnerberatung Heike Rothe

Mehr »

Neuste Rechtsprechung zum Thema Vorfälligkeitsentschädigung

Wann liegt eine Unwirksamkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Thema Vorfälligkeitsentschädigungen vor?

Mehr »

Die Reform des Pfändungsschutzkontos

Das Pfändungsschutzkonto-Fortentwicklungsgesetz (PKoFoG) wurde im Bundesgesetzblatt veröffentlicht (BGBl. I 2466). Deshalb steht nun fest, dass es im Wesentlichen am 1.12.2021 in Kraft treten wird.

Mehr »

Selbstständigenberatung

Warum ist es so wichtig, Insolvenzanträge durch professionelle Schuldnerberatungsstellen prüfen und erstellen zu lassen?

Mehr »

Insolvenzantragspflicht

Die Insolvenzantragspflicht der juristischen Person besteht wieder uneingeschränkt

Mehr »

Gefangen in der Schuldenfalle

Unsere Stellungnahme zum Artikel „Gefangen in der Schuldenfalle“ 

Mehr »

Erhöhung der P-Konto-Bescheinung

Sowohl der Sockelfreibetrag als auch die Freibeträge für unterhaltsberechtigte Personen erhöhen sich zum 01.07.2021.

Mehr »

Neue Pfändungstabelle

Am 01.07.2021 ist es wieder soweit und die Pfändungs­­freigrenze wird von aktuell 1.179,99 € auf 1259,99 € erhöht.

Mehr »

Corona-Soforthilfen

Corona-Soforthilfen dürfen nicht gepfändet werden

Mehr »