Persönliche Besprechungstermine sind bei uns jederzeit möglich.
Sie müssen keinen negativen Coronatest beim Termin vorlegen.

Unser gesamtes Team wurde gegen das Coronavirus geimpft.

In Ihrem und unserem Interesse bitten wir um Verständnis, dass wir persönliche Termine nur mit Tragen eines Mund- und Nasenschutzes (FFP2!) ermöglichen können. 

Der Mindestabstand vom 1,5 m – auch während der Besprechung – ist gewahrt. Wir treffen Schutzmaßnahmen.

Unsere Beratungsleistungen umfassen auch die insolvenzrechtlichen Neuerungen, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erlassen wurden (COVInsAG).

Karlstraße 2, 90552 Röthenbach
seit 2007

Staatlich
anerkannte
Insolvenzberatungsstelle

News & Aktuelles

News & Aktuelles

Gefangen in der Schuldenfalle

Unsere Stellungnahme zum Artikel „Gefangen in der Schuldenfalle“ 

Mehr »

Erhöhung der P-Konto-Bescheinung

Sowohl der Sockelfreibetrag als auch die Freibeträge für unterhaltsberechtigte Personen erhöhen sich zum 01.07.2021.

Mehr »

Neue Pfändungstabelle

Am 01.07.2021 ist es wieder soweit und die Pfändungs­­freigrenze wird von aktuell 1.179,99 € auf 1259,99 € erhöht.

Mehr »

Corona-Soforthilfen

Corona-Soforthilfen dürfen nicht gepfändet werden

Mehr »

Anspruch auf Erteilung einer Löschungsbewilligung

Die Restschuldbefreiung begründet keinen Anspruch auf Erteilung einer Löschungsbewilligung hinsichtlich einer vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens eingetragenen Zwangssicherungshypothek.

Mehr »

COVInsAG: Neues zur Insolvenzaussetzung

Was muss ich im Zusammenhang mit der Insolvenzaussetzung (COVInsAG) beachten?

Mehr »

Corona-bedingte Mietschulden

Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung der Corona-Pandemie sind in der Wirtschaft drastisch spürbar.

Mehr »

Breaking News: Restschuldbefreiung nach 3 Jahren

Die Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens wurde am 17.12.2020 im Gesetz zur weiteren Verkürzung der Restschuldbefreiung verabschiedet.

Mehr »