Neuer Standort; neues Logo!

2023 - das Jahr steht für uns für Veränderung.

Sie finden unsere Hauptstelle ab sofort in der Rückersdorfer Straße 18
in 90552 Röthenbach a. d. Pegnitz.
(links neben der Stadt-Apotheke, 1. Stock)

Zudem erstrahlt unser Logo im neuen Glanz

Wir wünschen allen Mandanten und Mandantinnen ein gesundes neues Jahr!

Starten Sie das Jahr 2023 mit einem gemeinsamen Ziel: Endlich schuldenfrei!

Ihr Team der Insolvenz- und Schuldnerberatung Heike Rothe
Heike Rothe, Christian Baierlein und Anna Wolf

Anerkannte Insolvenzberatungsstelle
Rat, Tipps & Wichtiges zu Schulden und Insolvenz

Steuerrückerstattung in der Insolvenz

Ehepartner: Achtung bei gemeinsamer Veranlagung

Steuerrückerstattungen zugunsten des Insolvenzschuldners fließen in die Insolvenzmasse. Besteht ein Steuererstattungsanspruch zusammen veranlagter Ehegatten, von denen sich nur einer in der Insolvenz befindet, so hat entsprechend der Rechtsprechung des BFH vom 30.9.2008-VII R18/08 das Finanzamt den Erstattungsanspruch auf beide Ehegatten hälftig zu verteilen.

Sollte bei zusammenveranlagten Ehegatten die Insolvenz eines Ehegatten drohen, so kann es sinnvoll sein, einvernehmlich beim Finanzamt eine getrennte Veranlagung zu beantragen oder bei Einkommenssteuervorauszahlungen des nicht insolventen Ehegatten beim Finanzamt ausdrücklich darauf hinweisen dass diese Vorauszahlung nur auf Rechnung des nicht insolventen Ehegatten erfolgt.

Mehr zu Steuerschulden in der Insolvenz