Staatlich anerkannte Insolvenzberatungsstelle
Insolvenzberatungsstelle
Hauptmenü anzeigen
Neue Schulden nach Erteilung der Restschuldbefreiung 
Neue Schulden nach Versagung der Restschuldbefreiung 

Wurde Ihnen die Restschuldbefreiung erteilt, besteht erst nach Ablauf von 10 Jahren die Möglichkeit, ein erneutes Insolvenzverfahren mit Restschuldbefreiung zu beantragen. 

Bei Versagung der Restschuldbefreiung wegen der Verletzung der Mitwirkungs- und Obliegenheitsverpflichtung besteht erst nach Ablauf von 3 Jahren die Möglichkeit, ein erneutes Insolvenzverfahren mit Restschuldbefreiung zu beantragen. 

Bei Versagung der Restschuldbefreiung wegen rechtskräftiger Verurteilung aufgrund einer Insolvenzstraftat gem. § 283 - 283 c StGB kann ein erneuter Antrag mit Restschuldbefreiung erst nach Ablauf von 5 Jahren erfolgen. 

Es ist jedoch durchaus möglich, im Wege eines außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahrens eine Zahlungsvereinbarung mit allen Gläubigern zu treffen, um drohende Pfändungen zu vermeiden. 

Es gibt immer einen Weg

Wir können Ihnen helfen

Karlstraße 2
(Sparkassengebäude
Rückersdorfer Straße)
90552 Röthenbach/Pegnitz

zwischen Nürnberg und Lauf a. d. Pegnitz (Anfahrt)

Öffnungszeiten:

Mo–Do:

Fr:
08.30–12.30 Uhr
14.00–17.30 Uhr
08.30–12.30 Uhr

Außerhalb der regulären Bürozeiten und Samstags sind Termine auf besondere Vereinbarung möglich.

Tel.:    +49 911 5700–602
           +49 911 376678-50
Fax:     +49 911 5700–603
E-Mail:
info@rothe-schuldnerberatung.de