Neuer Standort; neues Logo!

2023 - das Jahr steht für uns für Veränderung.

Sie finden unsere Hauptstelle ab sofort in der Rückersdorfer Straße 18
in 90552 Röthenbach a. d. Pegnitz.
(links neben der Stadt-Apotheke, 1. Stock)

Zudem erstrahlt unser Logo im neuen Glanz

Wir wünschen allen Mandanten und Mandantinnen ein gesundes neues Jahr!

Starten Sie das Jahr 2023 mit einem gemeinsamen Ziel: Endlich schuldenfrei!

Ihr Team der Insolvenz- und Schuldnerberatung Heike Rothe
Heike Rothe, Christian Baierlein und Anna Wolf

Anerkannte Insolvenzberatungsstelle
Lohnpfändung und Lohnabtretung

Lohnpfändung und Lohnabtretung

Pfändungsfreies Einkommen bei Lohnpfändung und im Rahmen der Abtretung in der Insolvenz

Anhand der Pfändungstabelle können Sie Ihr pfändungsfreies Einkommen bei einer Lohnpfändung sowie im Rahmen der Abtretung in der Insolvenz ersehen. Die Höhe des pfändungsfreien Einkommens hängt ausschließlich von der Höhe des Nettoeinkommens und der Anzahl der unterhaltsberechtigten Personen ab.

Achtung: Ist gegen Sie ein Insolvenzverfahren anhängig, kann der Insolvenzverwalter/Treuhänder die Unterhaltsberechtigung des Ehegatten wegen dessen eigener Einkünfte auf Antrag beim Insolvenzgericht bei der Berechnung Ihres pfändungsfreien Arbeitseinkommens unberücksichtigt lassen. Bis zur Entscheidung durch das Insolvenzgericht ist Ihr ebenfalls erwerbstätiger Ehegatte als unterhaltsberechtigte Person zu berücksichtigen (BGH, IX ZR 45/11).

Achtung: Bezieht eine dem Insolvenzschuldner gegenüber zum Unterhalt berechtigte Person eine Ausbildungsförderung (Bafög) ist diese Zahlung als eigenes Einkommen der unterhaltsberechtigten Person zu berücksichtigen mit der Folge, dass Sie sich diese Person nicht mehr vollumfänglich als unterhaltsberechtigte Person anerkennen lassen können (LG Hildesheim, Beschluss vom 18.10.2018).

Kindergeld ist nicht als Einkommen der unterhaltsberechtigten Person zu betrachten. 

Die Pfändungstabelle wird jedes Jahr angepasst!

Pfändungstabelle ab 01.07.2022

Doppelpfändung Lohn/Gehalt und P-Konto möglich – schützen Sie Ihr Einkommen!