Neuer Standort; neues Logo!

2023 - das Jahr steht für uns für Veränderung.

Sie finden unsere Hauptstelle ab sofort in der Rückersdorfer Straße 18
in 90552 Röthenbach a. d. Pegnitz.
(links neben der Stadt-Apotheke, 1. Stock)

Zudem erstrahlt unser Logo im neuen Glanz

Wir wünschen allen Mandanten und Mandantinnen ein gesundes neues Jahr!

Starten Sie das Jahr 2023 mit einem gemeinsamen Ziel: Endlich schuldenfrei!

Ihr Team der Insolvenz- und Schuldnerberatung Heike Rothe
Heike Rothe, Christian Baierlein und Anna Wolf

Anerkannte Insolvenzberatungsstelle
News & Aktuelles

Energiepauschale 2022

Ist die Energiepauschale pfändbar?

Es wurde leider versäumt, die Unpfändbarkeit der Leistung klar im Gesetz zu regeln.

Sobald es eine Lohn- oder Kontopfändung gibt oder jemand in der Insolvenz ist, ist es mit viel Aufwand verbunden, die Pauschale ausgezahlt zu bekommen.

Nunmehr hat das BMF (Bundesministerium der Finanzen) auf seiner Webseite klargestellt, dass die Leistung nicht als Arbeitslohn pfändbar ist.
Quelle: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/FAQ/energiepreispauschale.html

Jedoch ist nicht klar, ob die Lohnprogramme selbst nach dieser Klarstellung arbeiten oder auf eine gesetzliche Regelung bestehen. Vielmehr steht aber auch das Problem der Kontopfändung im Raum, denn hier reicht die Klarstellung des BMF auf keinen Fall aus.

Können Sie also über Ihre Energiepauschale aufgrund einer Lohn- oder Kontopfändung nicht verfügen, setzen Sie sich bitte unverzüglich mit uns in Verbindung.

Wir werden sodann mit Hilfe des zuständigen Vollstreckungs- oder Insolvenzgericht die Sach- und Rechtslage im Wege eines Pfändungsschutzantrages bzw. Freigabeantrages prüfen lassen.

von Christian Baierlein