Aktuelle Lage zum Coronavirus:

Persönliche Besprechungstermine sind bei uns möglich!

In Ihrem und in unserem Interesse bitten wir um Verständnis, dass wir persönliche Termine nur mit Tragen eines Mund- und Nasenschutzes
ermöglichen können. 

Der Mindestabstand vom 1,5 m - auch während der Besprechung - ist gewahrt. Schutzmaßnahmen wurden unsererseits getroffen!

Das Betreten der Kanzlei ist nur mit Mund- und Nasenschutz möglich.

Unsere Beratungsleistungen umfassen auch die insolvenzrechtlichen Neuerungen, die im Zusammenhang mit der "Corona-Pandemie" erlassen wurden (COVInsAG).

 

Karlstraße 2, 90552 Röthenbach
seit 2007

Staatlich
anerkannte
Insolvenzberatungsstelle

Professionelle Hilfe in der Schuldenkrise

Änderungen ab 7/2019

Ab Juli 2019 gibt es viele Änderungen

Pfändungsfreigrenzen

Alle zwei Jahre werden die Pfändungstabellen angepasst.

Die neue Pfändungstabelle - gültig ab 01.07.2019 - finden Sie hier.

Erhöhung der P-Konten-Freigrenzen

Der Sockelbetrag erhöht sich von 1.133,80 € auf 1.178,59 €

Hat man noch weitere unterhaltsberechtigte Personen, so erhält man einen weiteren Freibetrag bei
der ersten Person von  443,57 € (bisher 426,71 €)
ab der zweiten Person von 247,12 € (bisher 237,73 €)

Kindergelderhöhung

Auch das Kindergeld erhöht sich ab 01.07.2019 um je 10,00 €.

1. und 2. Kinder 204,00 € (bisher 194,00 €)
3. Kind 210.00 € (bisher 200,00 €)
ab dem 4. Kind 235,00 € (bisher 225,00 €)