Aktuelle Lage zum Coronavirus:

Stand: 05.05.2020

Die Ausgangsbeschränkung wird zum 06.05.2020 in eine Kontaktbeschränkung umgewandelt.

Persönliche Besprechungstermine sind bei uns ab sofort wieder möglich!

In Ihrem und in unserem Interesse bitten wir um Verständnis, dass wir persönliche Termine nur mit Tragen eines Mundschutzes
ermöglichen können. 

Der Mindestabstand vom 1,5 m - auch während der Besprechung - ist gewahrt. Schutzmaßnahmen wurden unsererseits getroffen!

Das Betreten der Kanzlei ist nur mit Mundschutz möglich.

Unsere Beratungsleistungen umfassen auch die insolvenzrechtlichen Neuerungen, die im Zusammenhang mit der "Corona-Pandemie" erlassen wurden (COVInsAG).

 

Karlstraße 2, 90552 Röthenbach
seit 2007

Staatlich
anerkannte
Insolvenzberatungsstelle

Professionelle Hilfe in der Schuldenkrise

Änderungen ab 7/2019

Ab Juli 2019 gibt es viele Änderungen

Pfändungsfreigrenzen

Alle zwei Jahre werden die Pfändungstabellen angepasst.

Die neue Pfändungstabelle - gültig ab 01.07.2019 - finden Sie hier.

Erhöhung der P-Konten-Freigrenzen

Der Sockelbetrag erhöht sich von 1.133,80 € auf 1.178,59 €

Hat man noch weitere unterhaltsberechtigte Personen, so erhält man einen weiteren Freibetrag bei
der ersten Person von  443,57 € (bisher 426,71 €)
ab der zweiten Person von 247,12 € (bisher 237,73 €)

Kindergelderhöhung

Auch das Kindergeld erhöht sich ab 01.07.2019 um je 10,00 €.

1. und 2. Kinder 204,00 € (bisher 194,00 €)
3. Kind 210.00 € (bisher 200,00 €)
ab dem 4. Kind 235,00 € (bisher 225,00 €)